Morbus Crohn – Leben mit einer Anal-Fistel

Morbus Crohn ist eine entzündliche Darmerkrankung, die verschiedene Bereiche des gesamten Verdauungstraktes beeinträchtigen kann.

Ein häufiges Krankheitsbild

Etwa jeder dritte Patient mit Morbus Crohn entwickelt im Rahmen der Krankheit eine Fistel. Anal-Fisteln sind ein Kanal / eine Verbindung zwischen dem Darm (Analkanal) und der Hautoberfläche.

Symptome von Anal-Fisteln sind unter anderem:

  • Haut-Irritationen
  • Schmerz, der in der Regel beim Stuhlgang oder Husten ansteigt
  • Durchtritt von Darminhalt (Stuhl)

Behandlungsmöglichkeiten von Anal-Fisteln können medikamentös, chirurgisch oder eine Kombination aus beidem sein.

Chirurgische Behandlungen von Fisteln sind von der Art der Fistel abhängig, z.B. der Lage und Komplexität der Fistel. Der behandelnde Arzt wird die Möglichkeiten erklären. Leider gibt es keine Garantie, dass die Fisteln nach dem Eingriff geschlossen bleiben. Die Fachliteratur berichtet über hohe Rezidivraten (erneutes Auftreten von Fisteln nach dem Eingriff).

Risiken chirurgischer Behandlungen – insbesondere für hohe Anal-Fisteln – beinhalten vor allem Stuhl-Inkontinenz.

Zur Vermeidung von Inkontinenz kann anstelle eines invasiven chirurgischen Eingriffs auf eine lange bekannte Methode, den Einsatz einer losen “Seton Einlage” zurückgegriffen werden.

Eine Seton* Einlage (Seton Drainage / Faden Drainage) ist ein synthetischer Schlauch, in der Regel aus Silikon, der durch den Fistelgang geschoben wird und aus dem Anus geführt wird. Die beiden Enden der Seton Einlage werden miteinander verknotet.

Knoten solcher konventioneller Seton Einlagen führen zu einer Reihe an Symptomen:

  • Brennender Reiz
  • Jucken
  • Unwohlsein im Bereich der Fistel

Eine Verbesserung der losen Seton Einlagen wurde in den letzten Jahren ermöglicht. Comfort Drain, eine knotenlose Seton Einlage ist jetzt für Patienten erhältlich.

Eine vergleichende Studie des Universitätskrankenhauses Wien hat signifikante Verbesserungen für Patienten festgestellt. **

Die signifikanten Vorteile des Comfort Drain im Vergleich zu einer konventionellen Seton Einlage sind beachtlich:

  • Verbesserte Lebensqualität
    (mental und körperlich)
  • Weniger brennender Reiz
  • Weniger Jucken
  • Weniger Unwohlsein im Bereich der Fistel

Hier sieht man einen Patienten mit zwei unterschiedlichen Seton Einlagen.

Traditionelle Seton Einlage vs. das knotenlose Comfort Drain

Für mehr Informationen zur Verfügbarkeit des Comfort Drain in Ihrem Land können Sie den Hersteller
(A.M.I. – Agency for Medical Innovations) kontaktieren: marketing@ami.at 

* seton (from the Latin seta, “bristle”)
** Kristo, I. et al., (2016), The type of loose seton for complex anal fistula is essential to improve perianal comfort and quality of life. Colorectal Dis, 18: O194–O198.